Cosima Logiewa

Cosima Logiewa wurde im Jahr 1992 in Idar–Oberstein geboren und begann schon in frühen
Jahren mit ihrer musikalischen Ausbildung bei Elisabeth Jost. Neben ihrem Vorstudium am
Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz im Fach Klavier bei Claudia Hölbling und
Gesang bei Joachim Keuper, begann sie in vielen verschiedenen Chören und Vokalensembles
zu singen. Sie studierte Musik auf Lehramt mit dem Schwerpunkt Gesang an der
Musikhochschule Frankfurt am Main bei Prof. Henriette Meyer-Ravenstein und seit 2017
studiert sie an der Musikhochschule Mainz Elementare Musikpädagogik und Gesang bei
Susanne Dewald. Derzeit singt Cosima Logiewa in mehreren professionellen Chören und
Ensembles, wie dem Deutschen Jugendkammerchor oder der Audi Jugendchorakademie, mit
der sie im Januar 2017 bei einer der Eröffnungskonzerte in der Elbphilharmonie in Hamburg
mitgewirkt hat. Solistische Erfahrungen konnte sie während ihres Studiums durch die
Mitwirkung an verschiedenen Hochschulproduktionen, wie der Beggars Opera oder der
Hochzeit des Don Quichotte von Telemann sammeln. Zudem singt Cosima Logiewa in vielen
Mess- und Kantatengottesdiensten. Neben Ihren künstlerischen Tätigkeiten arbeitet sie
sowohl als Musikpädagogin in Kindergärten und Schulen, als auch als Stimmbildnerin in
verschiedenen Chören.

Cosmia Logiewa unterrichtet in der Musikschule folgende Fächer: