Abschlusskonzert des Sinfonieorchesterprojekts

24Mai 2020
PCK Highlight
Sonntag, 18:00 Uhr
Peter-Cornelius-Konservatorium
Cornelius-Saal (3. Stock)
Sonntag, 18:00 Uhr
Peter-Cornelius-Konservatorium, Cornelius-Saal (3. Stock)

Orchester des Peter-Cornelius-Konservatoriums und Ensemble Subito
Am 24. Mai 2020 präsentiert das Symphonieorchester des PCKs ein spannendes, kurzweiliges und innovatives Konzertprogramm.
Ausgehend von zwei kurzen Doppelkonzerten J.S. Bachs, gespielt von den PCK-Dozenten Mariam Saakova und Uwe Zeutzheim,
zieht sich der Geist des Thomaskantors durch das gesamte Konzertprogramm: Felix Mendelssohn, Fanny Hensel und Hanns Eisler -
sie alle verehrten den barocken Meister und sein Erbe schlägt sich auf unterschiedlichster Weise in ihrem Schaffen nieder. Darüber
hinaus besteht die Möglichkeit der Neukomposition einer speziell für den Anlass geschaffenen “Fanfare” durch den PCKKompositionslehrer
und ehemaligen Mendelssohn-Stipendiaten Arne Gieshoff. Die Leitung des Orchesters übernehmen Arne
Gieshoff (PCK Orchesterleiter) und Silvia Schöller (Organisation Ensemble Subito e.V. & Studierende am PCK).

PROGRAMM:

Arne Gieshoff - Eröffnungsfanfare
J.S. Bach - Konzert für zwei Klavier BWV 1060
J.S. Bach - Konzert für zwei Klaviere BWV 1062
- Pause -
Fanny Hensel (geb. Mendelssohn) - Ouvertüre C-Dur
Felix Mendelssohn Bartholdy - Ouvertüre: Die Hebriden
Hanns Eisler - Kleine Symphonie

Solisten: Mariam Saakova & Uwe Zeutzheim

Leitung: Arne Gieshoff (PCK Orchesterleiter) & Silvia Schöller (Organisation Ensemble Subito e.V.)