Bild  Ursula Monter

Ursula Monter

Studium in Köln, Amsterdam, Hamburg, Bloomington / USA, Lübeck bei P. Gililov, J. Tocco, M. Pressler u. a. Kammermusik beim Amadeus-Quartett, L. Hokanson, W. Levin. Meisterkurse bei H. Czerny-Stefanska, O. Maisenberg, G. Graffman, G. Sebök. Staatliche Musiklehrerprüfung 1985, Artist`s Diploma (USA) 1990, Konzertexamen 1992. Auszeichnungen bei Wettbewerben, 3 Jahre USA-Stipendien: Rotary Foundation / Indiana University Bloomington, dort auch Klavierlehrauftrag. Einladung zu den Kammermusikfestivals Sarasota & Norfolk / Yale University (USA). 1. Preis Internationaler Musikwettbewerb „Carlo Soliva“ / Italien 1998 mit dem Turina-Trio. CD-Einspielung bei „audite“. Konzertverpflichtungen, Tätigkeit am Fachbereich Musik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz sowie bei internationalen Meisterkursen.

Ursula Monter unterrichtet in folgenden Studienfächern

Korrepetition