Das Akkordeon im Unterricht

Sie haben Interesse an Akkordeonunterricht für sich selbst oder für Ihr Kind, sind sich aber noch nicht ganz sicher, ob dieses Instrument das Richtige für Sie ist? Dann haben wir hier einige grundlegende Informationen für Sie, die wir gern durch eine persönliche fachliche Beratung ergänzen. Nehmen Sie bei Interesse einfach telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf!

Wer glaubt, das Akkordeon eigne sich nur als Instrument der Volksmusik, der kann sich im Peter-Cornelius-Konservatorium vom Gegenteil überzeugen. Ob klassische Konzertstücke, Folksongs, Musettewalzer, Tangos oder Jazz – das Akkordeon ist so vielseitig einzusetzen wie kaum ein anderes Instrument. In seiner Bauart von der Kirchenorgel übernommen und als handliches Hausinstrument verkleinert, wird es auch bei uns immer beliebter und findet Einsatz als Soloinstrument, als Begleit- bzw. Ensemblepartner oder Orchesterinstrument.

Mit dem Unterricht auf dem Akkordeon kann bereits im Grundschulalter begonnen werden – idealer Weise im Anschluss an die musikalische Früherziehung bzw. Grundausbildung. Je nach Unterrichtsziel ist das Spiel auf dem Akkordeon natürlich auch später, bis ins Erwachsenenalter hinein, erlernbar. Unabhängig vom Alter ist stets das natürliche Verhältnis zum Instrument und die Freude gerade an dessen Ton und den typischen musikalischen Einsatzmöglichkeiten wichtig für die Lernentscheidung.

Es ist nachdrücklich darauf hinzuweisen, dass das Akkordeon zu einer eigenständigen Instrumentenfamilie gehört, und nicht etwa eine Vorstufe zum Erlernen des Klavier- oder Orgelspiels darstellt.
Die Auswahl des passenden Instruments sollte unbedingt gemeinsam mit einer Lehrkraft erfolgen. Geeignete Instrumente für den ersten Anfang kosten gebraucht ab ca. 200-300 Euro, neu ab ca. 700 Euro. Wir sind gern bei der  Instrumentenbeschaffung behilflich und halten ein Kontingent an Leihinstrumenten bereit.

Brauchen Sie weitere Informationen? Dann nutzen Sie bitte das persönliche Beratungsangebot unserer Fachkräfte - während der jährlichen “Klangstraße” des Konservatoriums und nach Terminvereinbarung.

 

 

Dozent für Akkordeon:

Alexandre Bytchkov