Das Violoncello im Unterricht

Sie haben Interesse an Violoncello-Unterricht für sich selbst oder für Ihr Kind, sind sich aber noch nicht ganz sicher, ob dieses Instrument das Richtige für Sie ist? Dann haben wir hier einige grundlegende Informationen für Sie, die wir gern durch eine persönliche fachliche Beratung ergänzen. Nehmen Sie bei Interesse einfach telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf!

Mit dem Unterricht auf dem Violoncello kann bereits früh begonnen werden. Hierbei ist auch zu bedenken, dass die zum täglichen Üben erforderliche Zeit in späteren Jahren durch erhöhte Anforderungen der allgemeinbildenden Schulen oft nicht mehr aufgebracht werden kann.

Schon aus diesem Grunde erweist sich eine in den letzten Jahren zu beobachtende Tendenz zum frühen Instrumentalunterricht an Musikschulen als besonders sinnvoll. Ein Unterrichtsbeginn im Grundschulalter ist  durchaus normal.

Je nach Körpergröße stehen hierzu Instrumente in ¼-, ½-  oder ¾-Größe zur Verfügung, die in der Anfangsphase ggf. beim Konservatorium für das häusliche Üben ausgeliehen werden können.

Bei den körperlichen Eignungsmerkmalen für das Spiel des Violoncellos spielen Größe der Hand, Länge der Finger und die allgemeine Konstitution für die Eignung eine gewisse Rolle. Sie ist aber nicht so entscheidend wie das natürliche Verhältnis des Kindes zum Instrument und seine Freude gerade an dessen Ton.

Die Auswahl des passenden Instruments sollte unbedingt gemeinsam mit einer Lehrkraft erfolgen.

Brauchen Sie weitere Informationen? Dann nutzen Sie bitte das persönliche Beratungsangebot unserer Fachkräfte - während der jährlichen “Klangstraße” des Konservatoriums und nach Terminvereinbarung.

 

Violoncello wird unterrichtet von:

Kilian Balzer

Daniel Geiß

Maria Ursula Kaiser

Barbara Marsch

Julia Ottersbach

Ulrike Schaeffer