Peter-Cornelius-Konservatorium

Wer's wissen will, kommt zu uns!

Peter-Cornelius-Konservatorium

Wer's wissen will, kommt zu uns!

Musikunterricht in Mainz

Die Musikschule im PCK ist die größte Musikschule des Landes Rheinland-Pfalz. Sie ist nach den Vorgaben des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) voll ausgebaut. Derzeit werden mehr als 4.500 Schüler:innen (in 5.450 Fachbelegungen) im Alter von 3 Monaten bis über 80 Jahren von fast 140 Lehrkräften unterrichtet, die alle einen musikpädagogischen Abschluss vorweisen können.
Das Konzept der Abteilung trägt der Ausbildung zum/r Laienmusiker:in ebenso Rechnung, wie der zum/r späteren Berufsmusiker:in.

Große Vielfalt

Das Angebot der Musikschule beinhaltet alle Instrumente des klassischen Orchesters, sowie (Jazz-) Klavier, Orgel, Akkordeon, Blockflöten, Saxophon, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Jazz-Rock-Pop Gesang und Drumset/Percussion. Es wird durch eine fundierte Gesangs- und Chorausbildung, eine Vielzahl von Ensembles und ein breites Angebot an Grundfächern aus dem Elementarbereich ergänzt.
Hier finden Sie unser gesamtes Unterrichtsangebot.

Die Teilnahme an einem der Ensembles oder Chöre des PCKs ermöglicht Schülern untereinander in Kontakt zu kommen und gemeinsam mit Freude zu Musizieren. Bei Klassenvorspielen, diversen Konzerten und einem hausinternen Wettbewerb haben sie Gelegenheit, alleine oder mit anderen zusammen ihr Können zu präsentieren und Andere an ihrem Musizieren teilhaben zu lassen.

Unterrichtsangebot

Jugendförderwettbewerb

Anmeldung

Freie Plätze in der Musikschule

 

Eltern-Kind-Kurs:
Mo 14:30 - 15:00 Uhr, Jahrgang 2019
Di 15:15 - 15:45 Uhr, Jahrgang 2018
Mi 15:30 - 16:00 Uhr, Jahrgang 2020

Aufbaukurs:
Mi 17:00 - 18:00 Uhr, Jahrgang 2015, Kanonikus-Kir-Realschule Mainz-Gonsenheim

Akkordeon:
Do 13:45 Uhr

Gesang:
Mo 14:15 Uhr, Mo 16:00 Uhr, Di 15:30 Uhr, Do Vormittag, Fr Vormittag

Gitarre:
Di 19:15 Uhr, Fr 18:45 Uhr Mainz-Drais

Horn:
Mi 14:30 Uhr

Oboe:
Mi 17:35 Uhr

Kinderchor:
Do 16:30-18:00 Uhr (Alter 6-12 Jahre)

Rhythmustraining:
Di 17:15-18:00 Uhr (Alter 7-10 Jahre)

 

Über die Instrumente können Sie sich unter unserem Unterrichtsangebot informieren, die Unterlagen zur Anmeldung finden Sie hier.


News aus der Musikschule

Das PCK mit zahlreichen Konzerten beim Rheinland-Pfalz-Tag

Bild Keyboard

Der Rheinland-Pfalz-Tag 2022 in Mainz war für unsere Schülerinnen und Schüler nach der langen Pandemie-Pause eine hoch willkommene Gelegenheit, endlich wieder live aufzutreten - und dann auch noch bei einem so prominenten Fest! Das war eine Menge Aufwand, aber es hat sich absolut gelohnt.
Ein paar Zahlen, auf die wir durchaus stolz sind: Das PCK hat sich präsentiert mit 19 Bands und Ensembles aller Sparten und Altersgruppen, insgesamt 226 Spieler:innen und Sänger:innen waren an drei Tagen auf drei Bühnen in der Stadt zu hören. Zum Glück sind uns größere Unwetter erspart geblieben, deswegen konnten wir den Frühsommer und die Auftritte durchweg richtig genießen!

Vielen Dank an alle, die aufgetreten sind, an alle Dozentinnen und Dozenten, die Beiträge geliefert, ihre Schüler:innen vorbereitet, Publikum mobilisiert und mit organisiert haben! Das war eine großartige Teamleistung!

Auf unserer Facebookseite haben wir eine Bildergalerie hinterlegt - für alle, die mal einen kleinen Rückblick haben möchten - Einfach hier klicken.

13Mai 2022

Cajus Grabmeier gewinnt Kompositionswettbewerb

Bild Cellospieler

Cajus Grabmeier, Kompositionsschüler in der Klasse von Anaud Meier, hat bei einem weiteren Kompositionswettbewerb teilgenommen und gewonnen: "Figuren komponieren" für das Barockensemble Volcania und die Blockflötistin Elisabeth Champollion.
Als Wettbewerbspreis wird er sein Stück "Handy verloren...??!!!! Wieder gefunden!" mit den Musiker:innen Ende Juni erarbeiten. Sein Stück wird im Rahmen des Konzertes "Villa Vivaldi" am 7. Juli 2022 in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz aufgeführt.

Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!

9Mai 2022

PCK-Schüler:innen erneut bei verschiedenen Wettbewerben erfolgreich

Bild Cellospieler

Am Muttertags-Wochenende fanden hierzulande viele Musikwettbewerbe statt. Einige unserer Schülerinnen und Schüler waren mit von der Partie:

Beim Mendelssohn-Wettbewerb in Oberursel/Taunus waren einige unserer Streicher:innen erfolgreich:
Johannes Gimm, Violoncello (Klasse Ursula Kaiser) erreichte in der 1. Runde den 1. Preis.
Alisa Taran und Anna Salaru, Violine (Klasse Burghard Tölke) schafften beide die Weiterleitung in die zweite Wettbewerbsrunde.
Dort erreichte Anna Salaru 27 Punkte und Alisa Taran 28 Plunkte (mit Auszeichnung).

Beim Internationalen Bitburger Klavierwettbewerb erreichten zwei PCK-Schülerinnen folgende Ergebnisse:
Anja Nuoxuan Zhao (Klasse Christine Geisen) erreichte 19 Punkte und einen 3. Preis
Gaoning Shen (Klasse Gerhard Wöllstein) erreichte mit 17 Punkten ebenfalls einen 3. Preis.

Cajus Grabmeier, Kompositionsschüler in der Klasse von Anaud Meier, hat beim Wettbewerb Bonbons Culturels in Bad Kreuznach im Finale den 2. Preis erreicht. Beim selben Wettbewerb erreichte Emilia Shipman,Flöte im Duo mit Bela Plicht, Klavier einen 3.Preis.

Herzlichen Glückwunsch!

27April 2022

PCK-Schüler:innen bei verschiedenen Wettbewerben erfolgreich

Bild Cellospieler

Cajus Grabmeier, Kompositionsschüler in der Klasse von Anaud Meier, hat beim Wettbewerb Bonbons Culturels in Bad Kreuznach das Finale erreicht, welches am Sonntag, 8. Mai 2022, in Bad Kreuznach stattfinden wird. Wir drücken die Daumen!

Beim Mendelssohn-Wettbewerb in Oberursel/Taunus waren einige unserer Streicher:innen erfolgreich:
Johannes Gimm, Violoncello (Klasse Ursula Kaiser) erreichte den 1. Preis.
Alisa Taran und Anna Salaru, Violine (Klasse Burghard Tölke) erreichten beide die Weiterleitung in die zweite Wettbewerbsrunde.

6April 2022

Ergebnisliste der Jugend musiziert Landeswettbewerbs-Teilnehmer:innen aus dem PCK

Logo Jugend musiziert
... Und schon ist auch der diesjährige Landeswettbewerb Jugend musiziert wieder über die Bühne gegangen. Wir waren mit Schüler:innen aus dem PCK reichlich vertreten, es wurden tolle Leistungen erbracht und respektable Preise gewonnen! Wir gratulieren allen, die dabei waren, sehr herzlich. Niemand darf unterschätzen, was für eine Energie und was für ein Einsatz in dieser Zeit nötig war, um so weit zu kommen!
Allen, die nun im Bundeswettbewerb spielen und singen, wünschen wir weiterhin viel Erfolg!