Bild   Dorothea Herrmann

Dorothea Herrmann

Dorothea Herrmann studierte an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz (Diplom-Musiklehrerin), an der Akademie für Tonkunst Darmstadt (Künstlerisches Aufbaustudium Orchestermusik), an der Hochschule für Musik Detmold (Konzertpädagogik und Musikvermittlung) bei Prof. Dr. Ernst Klaus Schneider und an der Alanus Hochschule Alfter den Master of Education -„Pädagogische Praxisforschung“ in Kooperation des Rudolf-Steiner-University College Oslo bei Prof. Dr. Axel Föller-Mancini und Prof. Dr. phil. Marcelo da Veiga.

Internationale Meisterkurse bei Prof. Wolfgang Meyer, Prof. Menahem Pressler und Prof. Martin Kürschner folgten. Rege Konzerttätigkeit in Orchestern, als Kammermusikerin und Solistin, u. a. bei den Darmstädter Tagen für Neue Musik, als Moderatorin und Klarinettistin im Sommertheater Detmold „Concertino Piccolino“ und dem 1. Kindermusikfest beim Schleswig-Holstein Musikfestival auf Schloss Salzau.

Uraufführungen führten sie nach Frankreich, Ungarn, Belgrad („Art of Sounds Festival“ ) bis zum World Financial Center Winter Garden nach New York, USA. Studio- und CD-Produktionen, Studioaufnahmen beim SWR und ZDF (Doku „Stille Nacht, Weihnachten 1944“ ). Eigene Kompositionen mit dem Avantgarde Duo „Lilienweiss“ (Softwaregestützte Neue Musik), das 2009 den Förderpreis für Elektronische Musik in der Kirche, Stuttgart erhielt.

Seit 2001 ist Dorothea Herrmann Dozentin am Peter-Cornelius-Konservatorium und Mitglied in der Gesellschaft für Neue Musik. Seit 2016 Kuratorin in der Wolfgang Hofmann-Stiftung, die junge musikalische Talente mit Werken des Stifters Prof. Wolfgang Hofmann in Wettbewerben fördert.

Dorothea Herrmann unterrichtet in folgenden Unterrichtsfächern: