Sonja Doniat

Die Sopranistin Sonja Victoria Doniat wurde 1988 in der Pfalz geboren. Sie studierte zunächst Musikwissenschaft und Italienisch an der JGU in Mainz, bevor sie Gesangspädagogik, Elementare Musikpädagogik und Gesang Konzertklasse bei Cynthia Grose am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz studierte. Ihr Operndebut gab sie 2014 am Theater Koblenz als Fiordiligi. Weitere Auftritte brachten sie ans Papageno Theater Frankfurt, die Pocket Opera Wiesbaden und das Theater aHa in Friedberg.

Musikalische Einflüsse erhielt sie bei Arthur Janzen, Thomas Heyer und Karsten Huschke. Im Konzertfach gastierte sie mit Werken von Brahms, Mozart, Orff und Mendelssohn bereits in Belgien, Frankreich, Italien und mehrmals in Israel. Ihre musikalische Tätigkeit brachte sie in Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Jeffrey Tate, Marcus Creed, Enrico Delamboye und Adam Fischer.

Seit 2015 unterrichtet sie am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz. 2007 legte Sonja Victoria Doniat die Chorleiterprüfung beim Chorverband der Pfalz ab und leitet mittlerweile einen eigenen Kinderchor in Mainz. Sie unterrichtet Eltern-Kind-Kurse, Musikalische Früherziehung und ist in Grundschulprojekten tätig. Neben der Elementaren Musikpädagogik widmet sie sich vor allem der Stimmbildung.

Ihre Gesangschüler studieren mittlerweile an der Stage School in Hamburg und der Wiesbadener Musikakademie. Sie ist seit mehreren Jahren als Dozentin in der Chorleiterausbildung tätig und als Stimmbildnerin beim Deutschen Chorverband.

Sonja Doniat unterrichtet in folgenden Unterrichtsfächern: