Bild  Daniel Geiss

Daniel Geiss

Daniel Geiss ist einer der vielseitigsten Musiker seiner Generation. Seit Beginn des Jahres 2020 ist er Künstlerischer und Musikalischer Leiter des Belgrade Chamber Orchestra.Im Herbst 2020 wurde er zudem zum Musikdirektor der BrixenClassics benannt.  

Neben seiner Tätigkeit als Cellist (u.a. im Orchester der Bayreuther Festspiele) ist Daniel Geiss seit nahezu zwei Jahrzehnten als Dirigent aktiv. Erste Dirigate führtenihn zu Orchestern in den USA, so neben anderen Orchestern zum Owensboro Symphony Orchestra, dem Columbus Symphony Orchestra und dem Terre Haute Symphony Orchestra.

In den folgenden Jahren arbeitete er mit dem Gürzenich-Orchester Köln, am Teatro Colon in Buenos Aires, dem Teatro Real Madrid sowie mit der Philharmonie Südwestfalen,dem Zürcher Kammerorchesters und dem BR Rundfunkorchester. Gemeinsam mit Katharina Wagner brachte er 2019 eine adaptierte Produktion des „fliegenden Holländers“ beim Spring Festival Tokyo auf die Bühne und gab sein Italien Debut mit dem Eröffnungskonzertdes 44. Cantiere Internationale d'Arte Festivals in Montepulciano. Im Sommer 2021 dirigierte er ein Open-Air Konzert im Rahmen der Bayreuther Festspiele mit Solisten und Orchester der Bayreuther Festspiele.
Daniel Geiss ist häufiger Gast bei verschiedenen Musikfestivals wie dem Schleswig-Holstein- Musikfestival, dem Rheingau-Musikfestival, dem Moselmusikfestival, dem Savannah Music Festival, dem Prager Musikfestival, den Bristol Proms und dem Porto Music Festivalund gab Konzerte unter anderem zusammen mit Künstlern wie Daniel Hope, Albrecht Mayer, Klaus Florian Vogt, Lynn Harrell, Nigel Kennedy, Camilla Nylund, Juan Diego Florez, Peter Rose und James Rutherford.

Er ist künstlerischer und musikalischer Leiter der Klanglabor und EUphony Projekte, die mit über 15 teilnehmenden Universitäten zu den größten Education Projekten fürEnsemblespiel in Europa zählen. Neben der Dozentur an der Hochschule für Musik in Mainz unterrichtet Daniel Geiss der Akademie für hochbegabte Musiker Berlin, der Hope Academy im Schloss Neuhardenberg/Berlin und am Orchesterzenztum NRW.

Daniel Geiss gibt regelmäßig Meisterkurse in Deutschland, Portugal, Serbien, Österreich, Frankreich und der Schweiz.

Kommende Meisterkurse:

Brixen: www.brixenclassics.com
Musicalta: https://www.musicalta.com/project/daniel-geiss/
IML: http://iml.hansakultur.de
Weiter Informationen unter: www.klanglabor.net

Erfolge seiner SchülerInnen:

Erfolge beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“:
Arne Zeller: 1. Bundespreis
Malte Zeller: 2. Bundespreis
Aaron Böer: 2. Bundespreis
Konstanze Hülshoff: 3. Bundespreis

Lisanne Künzler: Probespiel Bundesjugendorchester gewonnen 2021
Seri Ahn hat erfolgreich das Probespiel für die Akademie am Hessischen Staatstheater Wiesbaden für die Spielzeit 2019/20 und die Spielzeit20/21 bestanden.
Seine Studentin Anastasia Deligiannaki hat das Probespiel für die Akademie beim RSB Berlin gewonnen.

Arne Zeller spielt Cassado

Daniel Geiss unterrichtet in folgenden Unterrichtsfächern:

Daniel Geiss unterrichtet in folgenden Studienfächern

Dirigieren
Violoncello