Elementare Musikpraxis mit Kindern zwischen 4 bis 6 Jahren/ Musikalische Früherziehung (MFE)

Die Musikalische Früherziehung (MFE) ist ein zweijähriges Unterrichtsangebot. In der Regel beginnen die Kinder im Alter von 4 Jahren. Vorher können sie zusammen mit ihren Eltern oder einer Bezugsperson Eltern-Kind-Kurse am PCK besuchen. Nach der MFE besteht die Möglichkeit, einen Aufbaukurs, ein Jahr Instrumentenkarusell, Chor oder Instrumentalunterricht anzuschließen.

In der MFE werden musikalische Fähigkeiten und Fertigkeiten geweckt und gefördert. Dazu gehören z.B. Grundschlag- und  Rhythmusempfinden, melodisches Verständnis, Hören von Musik unterschiedlicher Stile und Epochen oder das Erfinden und Gestalten von
Musikstücken. Dies geschieht – eingebunden in altersentsprechende Themen – durch Singen und Sprechen von Liedern und Texten, Bewegung zur Musik in freier Improvisation oder formgebundenen Tänzen, elementares Instrumentalspiel sowie die Vorstellung von
Orchesterinstrumenten. Weitere Inhalte sind die Vermittlung rhythmischer und melodischer Bausteine, Visualisierung von Musik durch Malen, graphische und traditionelle Notation.

Der Unterricht ermöglicht den Kindern ein aktives Musik-Erleben und findet wöchentlich in
Gruppen bis zu 12 Kindern statt. Eine Unterrichtseinheit dauert 60 Minuten.

 

 

 

Musikalische Früherziehung wird unterrichtet von:

Franziska Augustin

Paula Dickmann

Sonja Doniat

Katharina Gößling

Katja Weise

Katrin Wiens