Die Musizierende Grundschule

Das Kooperationsprojekt "Die Musizierende Grundschule" startete im Sommer 2013 zwischen dem PCK und der Grundschule Leibnizschule.
Durch aktives Musizieren werden Kinder, deren soziokultureller Hintergrund kaum Gelegenheit für musikalische Angebote schafft, in verschiedene Bereiche der Kunstrichtung Musik eingeführt. Sie erwerben musikalische, bewegungsorientierte und psychosoziale Fähigkeiten und erlangen auf diesem Weg auch Musikwissen. Diese Fähigkeiten und das Wissen können sie wiederum in speziell auf sie abgestimmten und mit ihnen erarbeiteten/ausgestalteten Projektpräsentationen einbringen.
Das Projekt erreicht in seiner Summe alle Kinder der Schule ab der zweite Hälfte der 1. Klasse. Unterrichtet werden sie von Dozentinnen und Dozenten des PCK aus den Bereichen Elementare Musikpädagogik, Instrumentalunterricht und Kinderchor. Diese arbeiten eng mit den Grundschullehrkräften zusammen, die am Unterricht stets teilnehmen und die musikalischen Inhalte – je nach aktuellem Projektinhalt – während der Woche mit ihren Klassen vertiefen.
Das Gesamtprojekt gliedert sich in 4 Module:


Modul I: Elementares Musizieren Feb. 1. Klasse bis Nov. 3. Klasse
Modul II: Instrumentenkarussell Nov. 3. Klasse bis Schuljahresende
Modul III: Singen im Chor 4. Klasse 1. Halbjahr
Modul IV: Abschlussprojekt 4. Klasse 2. Halbjahr

 

Für mehr Informationen über dieses und andere Kooperationsprojekte des PCK klicken Sie hier.

 

Folgende Dozentinnen und Dozenten arbeiten im Kooperationsprojekt mit:

Isabel Aguilera

Jonas Breuer

Sonja Doniat

Freda Jutzi

Ingmar Kreibohm

Alejandro Neves Sarriegui

Katrin Wiens

Thomas Brian Winkler

Lea Wohlstein